Hallo Liebe Schützenfreunde,

leider hat die Politik ihre MBK vom 09.12 auf den 02.12 2021 vorverlegt um noch weitere Maßnahmen (außer den bekannten) zu erörtern und zu beschließen. Die Neue Corona-Verordnung ist noch nicht veröffentlicht, aber schon einiges bekannt.

Gem. der neuen Corona-Verordnung RLP gilt ab dem 04.12.2021:
Bei der Sportausübung im Innenbereich dürfen nur noch geimpfte und genesene Personen sowie maximal 25 Minderjährige (bisher: unbegrenzt), die nicht geimpft, genesen sind, gleichzeitig anwesend sein.
Es gilt im Innenbereich für alle die Testpflicht, auch für geimpfte und genesene Menschen.
Das Heißt für uns:
2G plus: wie 2G, das Plus bedeutet, dass geimpfte und/oder genesene Personen zusätzlich getestet sind. Als Test wird das negative Ergebnis eines Corona-Schnelltests verlangt (PCR-Schnelltest mit Zertifikat).
Aus diesem Grund hat der 1. und 2. Vorsitzende SK 131 und ich beschlossen die ausstehenden Wettbewerbe der KM 2022 aus Führsorgepflicht, gesundheitlichen Gründen der Schützen/innen bzw. erhöhter Personalaufwand, abzusagen.
Die Schützen/innen die davon betroffen sind werden zur BZM 2022 mit dem Vorergebnis weitergemeldet.
Leitet bitte diese INFO an alle Schützen/innen rechtzeitig weiter.

Der Schützenkreis bedauert diese Maßnahme sehr, so kurz vor dem Ende der Meisterschaft. Wir halten es jedoch für notwendig uns und andere zu schützen.
 

Mit sportlichem Gruß

Gerd Brück

Sportleiter SK 131