Nach der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung (10. CoBelVO) ist für unser Bundesland RLP die Abstandsregelung     z. B. auf dem Schießstand erheblich und für uns sehr positiv verändert.

Gem. § 10 Abs. 1 der 10. CoBelVO ist das gemeinsame sportliche Training und der Wettkampf in Gruppen von bis zu zehn Personen zulässig; dies gilt auch für den Kontaktsport. Bei darüber hinausgehenden Gruppengrößen gelten die Schutzmaßnahmen, insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1.

Das heißt für uns, dass wir nach der derzeit geltenden Verordnungslage auf dem Schießstand wieder bis zu 10 Stände nebeneinander belegen dürfen, da dort die Abstandsregelung von 1,5 Metern aufgehoben wurde.

Durchführungs- und Hygienekonzepte sind selbstverständlich weiter zu beachten.

Hier sei der Hinweis gestattet, dass in den Hilfestellungen des RSB die Abstandsregelung nicht geändert wurde.

Quelle 10. CoBelVO

Mit freundlichem Schützengruß

 

Jürgen Treppmann